Neue Forschungsergebnisse des Moser Medical Biotec-Labors

Längst ist die Haarverpflanzung mehr als nur das Transplantieren, das Umverteilen der Haare. Seit jeher ist das Moser Medical-Team mit Ehrgeiz dahinter, medizinische Faktoren und deren Zusammenhänge und Wechselwirkungen stets besser zu verstehen und zu nutzen, um das Haarwachstum zu optimieren. Der Weltverband ISHRS bestätigt die neuesten Forschungsergebnisse, die beim internationalen Kongress im Herbst des Jahres in Bangkok präsentiert werden. Seit über 20 Jahren betreibt Moser Medical ein eigenes Forschungslabor mit internationalen Auszeichnung und hoher weltweiter Reputation.  

Zwei der jüngsten Forschungsergebnisse des Teams von Dr. Walter Krugluger versprechen ein schnelleres und vor allem noch sicheres Anwachsen mit anschließendem Haarwachstum der verpflanzten Haarwurzeln. Somit müsste mittlerweile bei Moser Medical nicht mehr von einer Anwuchsgarantie sondern auch von einer Anwuchs-Sicherheit gesprochen werden.

  • Wachstumszyklus: Dieser Effekt wird vor allem durch die weiterentwickelte Haarwurzel-Nährlösung erzielt. Die - meist durch Einzelentnahme/ FUE - entnommenen Haarwurzeln werden direkt nach der Entnahme, während der Behandlung, in der Moser Medical Storage Solution gelagert. Diese seit vielen Jahren bewährte Lösung konnte dahingehend mikrobiologisch weiterentwickelt werden, dass der Wachstumszyklus positiv beeinflusst wird.
  • Wachstumsförderung: Moser Medical hat schon früher wesentliche Erkenntnisse über die Vorteile des Pairings gewonnen und wissenschaftlich dokumentiert. Pairing bedeutet, dass 2 Haarwurzeln gemeinsam in eine vorbereitete Microöffnung in der Kopfhaut eingesetzt werden. In der jüngsten Forschung konnten hierbei wachstumsfördernde Moleküle entdeckt werden, die wiederum zum medizinisch bestmöglichen und natürlich ästhetischen Ergebnis ihren Beitrag leisten.

Es gibt für mich nichts Schöneres, als zum Wohlbefinden der Menschen beitragen zu können. Weiterhin werden wir erheblich in die Forschung investieren, um stets neue Wirkstoffe und Behandlungstechniken zu entdecken. Unsere volle Aufmerksamkeit gilt dabei dem Haarwachstum, dem Erhalt des Resthaares und der Nachhaltigkeit unserer Behandlungen.

Karl Moser
Karl MoserGründer und Inhaber

Auszeichnung und Anerkennung für Moser Medical Biotec-Labor

Ihr Vertrauen, das sichere Gefühl, das bestmögliche Ergebnis zu bekommen, ist für die meisten unserer Patienten der wichtigste Grund, sich für Moser Medical zu entscheiden. Diese Sicherheit, unsere Kompetenz, wird einmal mehr dadurch untermauert, dass die Forschungsarbeit von Moser Medical mit Prof. Dr. Walter Krugluger (Leiter unseres Biotec-Labors) erneut von der ISHRS mehrfach anerkannt wurde. 

Die neuesten Forschungsergebnisse von Moser Medical wurden vom Weltverband der Haarverpflanzung auf der Titelseite des internationalen Fachmagazins publiziert (FORUM, Volume 29, Number 2). 

Des Weiteren wurde  Prof. Dr. Walter Krugluger, MBA gemeinsam mit dem international hoch anerkannten Haar-Experten Dr. Ronald Shapiro (USA) auserwählt 2021 dem ISHRS Scientific Research, Grants & Awards Committee vorzusitzen. 

Sowohl die prominente Platzierung der Publikation als auch die Wahl spiegelt die internationale hohe Anerkennung und Wertschätzung für die Forschungsarbeit von Dr. Krugluger und seinem Moser Medical Biotec Team wider. 

Dies ist eine besondere Ehre für mich und das ganze Team. 14 Jahre nach dem eigenen Gewinn des Platinum Follicle Awards , darf ich nun selbst mit meinem geschätzten Kollegen Ronald Shapiro den Gewinner des Awards bestimmen und auszeichnen.

Prof. Dr. Walter Krugluger, MBA
Prof. Dr. Walter Krugluger, MBALeiter Moser Medical Biotec-Labor

Der Platinum Follicle Award gilt als höchster Forschungspreis und wurde wegen den jüngsten Forschungs-Erkenntnissen auf zellbiologischer Ebene an die Moser Medical Group vergeben.

Der Gewinn des Platinum Follicle Award bestätigte bereits 2005 der Moser Medical Group, Innovationsführer im Bereich der Biotechnologischen Forschungstätigkeiten und der Behandlungsmethoden bei der Eigenhaarverpflanzung zu sein.

Mehrmals wurde die Moser Medical Group bereits  von der ISHRS die internationale Auszeichnung - der Research Grant - ein Forschungsförderungspreis für medizinisch innovative Ideen bei der Haartransplantation verliehen. 
Der Research Grant bürgt für die hochwertigen Ergebnisse bei der Wiederherstellung des natürlichen Haarbildes. 

Es ist uns eine besondere Ehre, dass wir, 14 Jahre später, selbst Teil der Experten-Jury sein dürfen.

Internationale Forschungsgemeinschaft 

Um die Expertise zu erweitern und den Fortschritt zu beschleunigen, hat Moser Medical als maßgeblicher beteiligter Initiator mit drei weiteren namhaften Instituten eine internationale Forschungsgemeinschaft mit engem Austausch gegründet:

  • Prof. Dr. Walter Krugluger (Moser Medical)
  • Prof. Ralf Paus, Universität Lübeck
  • Dr. Paul Rose (Miami Hair)
  • Dr. Ken Washenik, Los Angeles (Bosley Clinic)

Weltweit gibt es nur sehr wenige Kliniken und Ärzte, die in wissenschaftliche Forschungsarbeit zur Weiterentwicklung der Eigenhaarverpflanzung investieren. Deshalb ist der Austausch mit Kollegen desselben Pioniergeists sehr wichtig und ein Zusammenschluss ein Profit für die gesamte Haar-"Branche".

* ISHRS = International Society of Hair Restoration Surgery - die weltweit führende Vereinigung von Haartransplantations-Experten. Als non-profit Organisation seit 1992 tätig, zählt sie heute weltweit mehr als 700 Haar-Chirurgen zu ihren Mitgliedern.


Weitere News lesen
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×