Fragen und Antworten

Wie lange dauert die Behandlung?

Versprechen gibt es sehr viele: Hausmittelchen, diverse Shampoos sowie etliche Spezialpräparate für die innere und äußere Anwendung sollen Haarausfall bekämpfen können. In Wahrheit liegt bis heute für die allermeisten dieser Hilfsmittel keine wissenschaftliche Bestätigung ihrer Wirksamkeit vor. Ausnahmen stellen einzelne verschreibungspflichtige Medikamente (z.B. Propecia, Advodart und Regaine) dar, deren regelmäßige Anwendung den Haarausfall reduzieren bzw. verzögern kann. Ein vollkommener Stillstand kann jedoch auch mit diesen Präparaten nicht erzielt werden. Dazu kommt die Einschränkung, dass diese Medikamente ständig eingesetzt werden müssen, um ihre Wirkung zu entfalten – in einzelnen Fällen sind Nebenwirkungen möglich.

Kostenloses Erstgespräch!

Die Beratungungen für die Haartransplantation dauern in der Regel rund eine Stunde und sind kostenfrei.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×