Fragen und Antworten

Führen Sie auch Megasitzungen mit 4000 – 5000 FUs durch?

Theoretisch sind derart umfangreiche Eigenhaarverpflanzungen machbar, in der Praxis aber oft gar nicht nötig. Das Ziel von Moser Medical bei Haartransplantationen ist stets die Lösung des Haarproblems der Patienten mit einem ästhetisch einwandfreien Ergebnis. Die Quantität der hierfür erforderlichen FUs wird von der Fläche des Transplantationsbereiches und der gewünschten Haardichte bestimmt, die wir in der Beratung ermitteln und mit Ihnen festlegen. Eine unnötig umfangreiche Haarverpflanzung dünnt den Spenderbereich aus, was ästhetische Einschränkungen bedeuten kann, vor allem aber einem Raubbau gleich kommt (es bleibt zu wenig Spenderhaar für eine eventuell nötige Folgebehandlung zurück).

Kostenloses Erstgespräch!

Die Beratungungen für die Haartransplantation dauern in der Regel rund eine Stunde und sind kostenfrei.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×