#Ichhab's
gemacht
Christopher Kas

Es war total easy!

Für Ex-Tennisprofi Christopher Kas war Haarausfall eigentlich kein großes Problem.

Aber es war einfach an der Zeit, etwas gegen seine Geheimratsecken zu unternehmen. In einem Gespräch mit Alex Antonitsch scherzte Christopher Kas ("Kasi"), dass seine Haar einfach nicht mehr geworden sind.  

Christopher Kas

Bei Stefan (Koubek) hat die Haarverpflanzung super geklappt. Das hat mich bestärkt. 
Meine Entscheidung fiel mir daher leicht.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch entschied sich Kasi bewusst für die FUE-Technik. Somit konnte er schnell wieder Sport betreiben und seine Tennisschützlinge am Sandplatz unterstützen.

Insgesamt wurden ihm 1.800 Haarwurzelgruppen transplantiert, das entspricht zirka 4.000 einzelnen Haaren. Der Deutsche reist gemütlich bereits am Vortag nach Wien und kam entspannt und gestärkt nach einem Frühstück in einem unserer Partnerhotels bei Moser Medical an.  

Wir freuen uns sehr, dass Kasi offen über seine Haarverpflanzung spricht und seinen Tag bei Moser Medical mit einem Kamerateam begleiten ließ. Für ihn war die Entscheidung als auch Behandlung easy und kein großer Aufwand. Dies wollte er anderen Menschen, die über eine Haartransplantation bei Moser Medical nachdenken, weitergeben. Die Behandlung war an einem Tag erledigt. Bereits um 16:30 konnte Kasi sich von seiner Frau abholen lassen und zurück in seine Heimat nach Bayern fahren.

So war mein Tag bei Moser Medical:

Herzliche Begrüßung

Ich war total relaxed. Nervös war ich überhaupt nicht, aber gespannt, was jetzt gleich passieren wird. 

Anzeichnung der Haaransatzlinie

Ich habe hier auf die jahrelange Erfahrung vom Moser Medical Ärzteteam vertraut. Aber natürlich habe ich auch meine Wünsche geäußert.

FUE-Einzelhaarentnahme

Bei der Behandlung selbst war ich entspannt. Während der Entnahme bin ich am Bauch gelegen und bin dabei sogar eingenickt.

Präparation der Haare

Das Behandlungsteam ist bestens eingespielt. Man bekommt mit, wie akribisch man sich um jedes einzelne Haar kümmert.

Einsetzen meiner Haarfollikel

Nach ca. 3 Stunden konnte ich mich wieder auf den Rücken legen und meine 1.800 Follikel wurden Haar für Haar eingesetzt. Dies hat mich echt beeindruckt!

Super happy!

Schon jetzt nach 6 Monaten bin ich von dem derzeitigen Ergebnis völlig begeistert und stehe Stefan nicht nur im Tennis sondern auch beim Haarbild um nichts mehr nach ;-)
Tennis. Haare. Talk.

In einem freundschaftlichem und lockerem Gespräch mit Alex Antonitsch erzählt Christopher Kas von seinen Beweggründen für seine Entscheidung für eine Haartransplantation bei Moser Medical und zeigt wie einfach und entspannt seine Behandlung an nur einem Tag verlaufen ist.

 

Auf einen Blick

  • Christopher Kas (40), Ex-Tennisprofi und TV Experte (Servus TV und Sky)
  • Behandlungstag: 30. Oktober 2020
  • Methode: FUE (Einzelentnahme mit >93 %-Anwuchsgarantie)
  • Anzahl entnommener FUs (Haarwurzelgruppen): 1.800
  • Behandlungsbereich: Geheimratsecken, Stirnzone
  • Behandlungsdauer: rund 6 Stunden

Christopher Kas vor und 6 Monate nach der Behandlung