Stefan Koubek punktet nicht nur auf dem Center Court

Der Ex-Tennisprofi und nunmehrige Kapitän des österreichischen Davis-Cup-Teams stand vor der Frage "Vollglatze oder Haare?" - Aufgeben war für Stefan nie eine Option. So entschied auch Stefan Koubek, wie auch schon seine Sportkollegen vom Fußball (Philipp Huspek, Matthias Maak u.a.) oder Beachvolleyball-Ass Alexander Horst, sich Haare verpflanzen zu lassen.

Ende August 2019 erfolgte die Haarverpflanzung in der Wiener Moser Klinik. Insgesamt fanden 2.600 Haarwurzelgruppen auf ehemals kahlen Stellen auf der Stirnglatze und Tonsur ein neues 'Zuhause'. Um möglichst schnell wieder am Tennisplatz zu stehen und weiterhin die Haare uneingeschränkt kurz tragen zu können, entschied sich Stefan für die Einzelhaarentnahme, die sogenannte FUE-Technik. 

Bei Stefan Koubeks FUE-Behandlung wurden die für sein Wunschergebnis erforderlichen 2.600 Haarwurzelgruppen in Bauchlage sanft und schonend entnommen. Vielen Interessenten für eine Haartransplantation ist nicht bewusst, dass die Haarwurzelgruppen, die sogenannten FU’s – Fullicular Units, aus 1 - 4 einzelnen Haaren bestehen. Rund 4 Stunden dauerte es, bis alle 2.600 FUs und somit exakt 6.316 einzelne Haare, entnommen wurden, rund 7 Stunden dauerte die gesamte Behandlung - Ausschnitte davon sowie ein Interview mit Stefan zeigt das nebenstehende Video.

In meiner Karriere habe ich gelernt, alles offen anzusprechen, denn wenn man ein Geheimnis daraus macht, wird es 10x interessanter. Mir taugt's voll, bald wieder Haare zu haben und ich habe mich 100% wohl gefühlt.  

Stefan Koubek
Stefan KoubekDavis Cup Kapitän

Auf einen Blick

> Stefan Koubek, österreichischer Davis-Cup-Kapitän und Weltranglisten 20. im Tennis (2000)

> Behandlung: 28. August 2019

> Methode: FUE (Einzelentnahme) 

> Behandlungsgröße: 2.600FUs (Haarwurzelgruppen)

> Behandlungsbereiche: Stirnglatze, Tonsur

> Behandlungsdauer: ~7 Stunden

> Gesellschaftsfähig: nach 1 Woche

 

Stefan Koubek vor und 1 Tag nach seiner FUE-Behandlung

Alexander Horst und Stefan Koubek

Beachvolleyballer Alex Horst besuchte seinen Sportskollegen Stefan am Behandlungstag in der Klinik und gab ihm gleich einen Vorgeschmack auf die künftige Haarpracht. Alexander lies sich 5 Monate zuvor, ebenfalls bei Moser Medical mit der FUE-Einzelhaartechnik, Haare verpflanzen und freut sich über ein schon jetzt mehr als deutlich sichtbares Wachstum der 2400 bei ihm eingesetzten Haarfollikel.

 

"Mit dem derzeitigen Ergebnis bin ich schon super happy! Ich freue mich schon auf mein Endergebnis Mitte nächsten Jahres. Ich hätte nicht gedacht, dass nach 5 Monaten bereits so eine markante Veränderung zu sehen ist. WELTKLASSE!", freut sich Alexander Horst.

 

>> Fotos und Videos von Alexander Horst

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×