#Ichhab's
gemacht
Alexander Horst

Beachvolleyballprofi Alexander Horst ist ein weiterer Sportler, der offen zu seiner Haarverpflanzung steht  

Für Vizeweltmeister Alexander Horst ist es ganz selbstverständlich über seine Behandlung zu sprechen: „Haare statt Glatze, ich hab’s gemacht." Mitte März 2019 ließ sich der Beachvolleyballer bei Moser Medical Eigenhaar verpflanzen, im Interview verrät er warum. Und in einem weiteren Video stellt er das Zwischenergebnis nach 6 Monaten vor.

Beeindruckendes Ergebnis nach 11 Monaten

"Tag für Tag sind die Haare mehr geworden. Mir selbst ist das anfangs gar nicht so bewusst aufgefallen, aber das Umfeld hat gleich gesagt SUPER! Und wenn ich mir jetzt Bilder von vorher ansehe, ist der Unterschied schon sehr deutlich. Ich bin sehr zufrieden. Die Kappe verwende ich beim Sport seltener als früher", sagt Alexander Horst

>> mehr Vorher Nachher Fotos von Alex

Alexander Horst

Man könnte sagen, dass ich relativ eitel bin und deshalb hat es mich schon lange gestört, immer weniger Haare zu haben. Ich bin mir auch sicher, dass mir eine Glatze nicht stehen würde, daher kam eine Totalrasur nie in Frage.

Vertrauen in 40 Jahre Erfahrung und über 32.000 Behandlungen

Bei Sportlern ist die Zeit ein entscheidender Faktor. Um möglichst schnell wieder ins Training einsteigen zu können, entschied sich Alexander Horst für die Moser Medical FUE-Behandlung (Einzelhaar-Entnahmetechnik) - nach einer Woche war er wieder am Sandplatz.

Besondere Sicherheit gab Alexander die umfangreiche FUE-Erfahrung des Moser Medical Behandlungsteams: Mit täglich 2 - 3 FUE-Behandlungen ist Dr. Markus Horacek, der auch Alexander Horst behandelt hat, der erfahrenste Haarchirurg in Österreich, wenn es um die moderne FUE-Entnahme gilt. Auch weltweit gibt es kaum Kliniken oder Ärzte, die gleich viele FUE-Entnahmen pro Tag durchführen.

Zwischenergebnis 6 Monate nach der Behandlung

"Vor allem andere Personen, die mich nicht regelmäßig sehen, sprechen mich darauf an, dass es sehr sehr gut geworden ist. Und auch ich bin beeindruckt wie nach so kurzer Zeit schon eine derart deutliche Veränderung möglich wurde - speziell wenn ich meine Fotos von meiner Haarsituation vor einem halben Jahr ansehe", freut sich Alexander Horst (September 2019)

Alexander Horst

Frauen lassen sich die Haare verlängern. Warum sollen sich Männer nicht Haare einsetzen lassen, dort wo keine mehr sind ...?  

Auf einen Blick

Sportler halten zusammen!

Beachvolleyballer Alex Horst besuchte seinen Sportskollegen Stefan Koubek (Tennis-Ass und Davis-Cup-Kapitän) an dessen Behandlungstag in der Wiener Moser Klinik und gab ihm gleich einen Vorgeschmack auf die künftige Haarpracht. So konnte Stefan sich persönlich davon überzeugen wie positiv sich Alexanders Haarbild nach der Verpflanzung von 2400 Haarfollikeln in nur einem halben Jahr entwickelt hat. 

>> Fotos und Videos von Stefan Koubek


Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×